Münster Klassik - NEWSLETTER 2021 

Sie können den NEWSLETTER 2021 herunterladen oder einfach auf dieser Seite lesen. 

Wenn Sie den Newsletter 2021/22 herunterladen möchten, klicken Sie einfach auf den nachfolgend unterstrichenen Text "...Heft Newsletter.pdf...". 

Münster Klassik, Newsletter 2021
Münster Klassik Newsletter 2021, mit Michiaki Ueno, Judith Stapf, Pavel Nersessian, Leonid Gorokhov, Benyamin Nuss, Konstantin Reinfeld, TenHagen Quartett, Cuarteto Repentino, Trio Orelon
Heft Newsletter .pdf
PDF-Dokument [12.4 MB]
PDF laden

 

Künstlerliste 2021/22

 

Für den schnellen Überblick ist hier die Künstlerliste 2021/22 zu sehen. Sie ist gleichzeitig das Titelblatt des Newsletters 2021/22. 

PDF laden

Hier finden Sie uns

Münster Klassik

Esther Hünnekens

Gertrudenstr. 41

48149 Münster

0251 92779093

info@muenster-klassik.de

Mo. bis Frei.

von 9:00 - 12:00

Arte

Daniel Libeskind

- Magier der Emotionen

9. Mai, 9:50 Uhr

und Mediathek

abrufbar bis zum 9. August 2021

Benyamin Nuss improvisiert Auszüge aus Libeskinds Grafiken "Chamberworks" am Klavier -

im Dialog mit dem aus New York zugeschalteten Daniel Libeskind.

Judith Stapf 

WDR 3

"Das Konzert"

©KH Krauskopf

Judith Stapf spielte an der Seite des WDR Sinfonieorchesters unter der Leitung von Chefdirigent Cristian Măcelaru "Romanze für Violine und Orchester f-Moll op. 11" von Antonín Dvořák. Aufgezeichnet wurde das Konzert in der Kölner Philharmonie am 14. März 2021.

Neu bei Münster Klassik:

Ich freue mich über die Kooperation mit meinem Kollegen Timo Maschmann aus Osnabrück und auf das gemeinsame Projekt, vielversprechende und etablierte Künstler sowie Ensembles auf ihrem Weg zu begleiten. 

 

Esther Hünnekens

Duo Reinfeld & Nuss

Gewinner des Opus Klassik

Benyamin Nuss

Pianist und Komponist

Trio Orelon

Klaviertrio

Interview

TenHagen Quartett

 

- Wie ist es als Jüngster im Quartett zu spielen?

- Wie gewinnt man jüngeres Publikum?

- Was hat bewusstes Naturerlebnis mit Musik zu tun?

 

Klicken Sie hier: Interview

Kathrin ten HagenPrimaria des Geschwisterquartetts TenHagenwurde an die Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar zur Professorin für Violine berufen. 

 

Herzlichen Glückwunsch Kathrin!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Esther Hünnekens